Reden

Rede zur Bürgerversicherung

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE - Bundestagsabgeordnete in die gesetzliche Rentenversicherung einbeziehen

Beratung des Antrags der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - Gesetzliche Rentenversicherung stärken, verlässliche Altersversicherung für alle sicherstellen

Rede zu Soloselbstständige in Kultur- und Medienbranche

Beratung des Antrags der Grünenfraktion - Die Kultur- und Medienbranche krisenfest machen

Rede zu Arbeitsmarkt Ost

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE - Sonderarbeitsmarkt Ost überwinden

Rede zu Unternehmenesmitbestimmung

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE - Massenentlassungen verhindern

Beratung des Antrags der Fraktion DIE GRÜNEN - Unternehmensmitbestimmung stärken

Rede zu Mindest-Kurzarbeitergeld II

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE - Steuergelder gegen Missbrauch durch Konzerne schützen

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE - Mindest-Kurzarbeitergeld zügig einführen

Rede zum Mindest-Kurzarbeitergeld

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE - Mindest-Kurzarbeitergeld zügig einführen

Rede zur Arbeitslosenversicherung von Selbstständigen

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE - Arbeitslosenversicherung für Selbstständige reformieren

Rede zur aktuellen Stunde

Aktuelle Stunde auf Verlangen der Fraktion DIE LINKE. Der Fall Haribo - Niedergang des ostdeutschen Arbeitsmarktes stoppen

Rede zur Arbeitslosenversicherung

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE. Soziale Härten in der Pandemie vermeiden - Sonderzahlung für die Ärmsten

Rede zu Minijobs

Erste Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE "Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung überführen" sowie ein Antrag der Fraktion der FDP "Minijobs dynamisieren"

Rede zu DDR-Übersiedler

Debatte über die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE mit dem Titel "Rückwirkende Einbeziehung der DDR-Altübersiedler in die Gesetzgebung zur Rentenüberleitung"

Rede zur Altersvorsorge von Abgeordneten

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE "Bundestagsabgeordnete in die gesetzliche Rentenversicherung einbeziehen" sowie der Antrag der Fraktion FDP "Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Bundesministergesetzes"

Rede zum Arbeitnehmerentsendung

Erste Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Umsetzung der EU-Entsenderichtlinie sowie Anträgen der Fraktion der FDP und DIE LINKE

Rede zur aktuellen Stunde

Aktuelle Stunde auf Verlange der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie

Rede zum Homeoffice

Beratung des Antrags der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN "Recht auf Homeoffice einführen – Mobiles Arbeiten erleichtern" sowie des des Antrags der Fraktion der AfD "Nutzung des Potentials der Digitalisierung zur Schaffung von dezentralen Arbeitsplätzen und zur wirtschaftlichen Stärkung der Kommunen und ländlichen Räume"

Rede zur Arbeitslosenversicherung

Beratung des Anträger der Fraktion DIE LINKE.

Arbeitslosenversicherung stärken - Arbeitslosengeld verbessern

Arbeitslosenversicherung stärken - Arbeitslosengeld Plus einführen

Rede zu Renteneinheit

Anschließende Beratung der Anträge der Fraktion DIE LINKE

 

Renteneinheit herstellen - Ostrenten umgehend an das Westniveau angleichen

Ostdeutsche Arbeitnehmer würdigen - Fondslöung mit Einmalzahlungen

Rede zu Entlastung bei Sozialabgaben

Beratung des Antrags der Fraktion AfD

Einsparungen aus dem EU-Budget nutzen - Durchschnitts- und Geringverdiener bei den Sozialabgaben entlasten

Rede zum Sozialschutz für Arbeitnehmer und Selbstständige

Zweite und Dritte Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs

Gesetz zum Vorschlag für eine eine Empfehlung des Rates zum Zugang zum Sozialschutz für Arbeitnehmer und Selbstständige

Rede zur Altersarmut

Beratung des Antrags der Fratkion DIE LINKE

Solidarische Mindestrente einführen - Altersarmut wirksam bekämpfen und das Rentenniveau anheben

Rede zu jüdischen Kontingentflüchtlinge

Beratung des gemeinsamen Antrags von FDP, Linke und Bündnis 90/Die Grünen

"Alterssicherung jüdischer Kontingentflüchtlinge verbessern"

Rede zur aktuellen Stunde

Aktuelle Stunde auf Verlangen der Fraktion der FDP

Haftung der Bundesregierung zum Sozialstaatskonzept der SPD vor dem Hintergrund eines drohenden Haushaltsdefizits

Rede zur Altersarmut

Beratung der Anträge der Fraktion der FDP und AfD

Altersarmut zielgenau bekämpfen - Neue "Basis-Rente" schaffen

Sofortmaßnahmen Armutsbekämpfung bei Rentnern - Freistellung von Altersrenten bei der Grundsicherung

Rede zum Mindestlohn

Beratung der Anträge der Fraktion Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen

Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde erhöhen, Mindestlöhne wirksam kontrollieren, Ausnahmen beim gesetzlichen Mindestlohn aufheben und Mindestlohn erhöhen und für alle konsequent umsetzen

Rede zu Verdienstgrenzen bei geringfügiger Beschäftigung

Beratung des Antrags der Fraktion der FDP

Entwurfs eines Gesetzes zur Dynamisierung der Verdienstgrenzen der geringfügigen Beschäftigung

Rede zur Absicherung von Solo-Selbstständigen

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE.

Soziale Lage und Absicherung von Solo-Selbstständigen

Rede zu Sanktionen bei Hartz IV

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE.

 

Sanktionen bei Hartz IV und Leistungseinschränkungen bei der Sozialhilfe abschaffen

Rede zur Arbeitszeit

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE.

 

40 Stunden sind genug - Gesetzliche wöchentliche Höchstarbeitszeit reduzieren

Rede zum Mindestlohn

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE.

Den gesetzlichen Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde erhöhen

Rede zur aktuellen Stunde

Arbeitsplatzverlust bei Siemens vermeiden - Neue Perspektiven für Beschäftigte schaffen

Rede zur Bürgerversicherung und zur Absicherung von Selbstständigen

Am 29. Juni 2017 wurden die Anträge der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Einführung einer Bürgerversicherung und zur Absicherung von Selbstständigen abschließend beraten.

Rede zum Abschluss der Rentenüberleitung

Am 1. Juni 2017 wurden im Deutschen Bundestag in abschließender Lesung das Gesetz zur Verbesserung der Erwerbsminderungsrente und das Gesetz zum Abschluss der Rentenüberleitung beraten.

Rede zum Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz

Am 28. April 2017 wurden im Deutschen Bundestag in erster Lesung das Gesetz zur Verbesserung der Erwerbsminderungsrente und das Gesetz zum Rentenüberleitungsabschluss beraten.

Rede zur Absicherung von Solo-Selbstständigen

Am 17. Februar 2017 wurde im Deutschen Bundestag die Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage Der Fraktion DIE LINKE „Soziale Lage und Absicherung von Solo-Selbstständigen“ beraten.

Rede zur Aktuellen Stunde zur wachsenden Gefahr der Altersarmut in Deutschland

Auf Verlangen der Fraktion DIE LINKE wurde in der aktuellen Stunde des Deutschen Bundestags am 15. Februar 2017 über die Gefahr der Altersarmut in Deutschland diskutiert.

Rede zu Rentenansprüchen aus DDR-Beschäftigungszeiten

Am 19. Januar 2017 wurden im Deutschen Bundestag mehrere Anträge der Fraktion DIE LINKE zu Rentenansprüchen aus DDR-Beschäftigungszeiten verschiedener Berufsgruppen diskutiert.

Rede zum Rentenniveau

Abermals steht die Diskussion zum Rentenniveau auf der Tagesordnung. Am 1. Dezember 2016 wurden hierzu zwei Anträge der Fraktion DIE LINKE debattiert.

Rede zur Anpassung der Regelbedarfe nach SGB II, SGB XII und Asylbewerberleistungsgesetz

Nach mehreren Beratungen und Fachgesprächen wurden am 1. Dezember 2016 in 2. und 3. Lesung die Regelbedarfssätze für Leistungsbezieher nach SGB II (Langzeitarbeitslose), SGB XII (Rentner in Grundsicherung, Erwerbsgeminderte) und Asylbewerberleistungsgesetz angepasst.

Rede zur Anpassung der Regelbedarfe nach SGB II, XII und Asylbewerberleistungsgesetz

In regelmäßigen zeitlichen Abständen werden die Regelsätze für Hartz-IV-Empfänger, Erwerbsgeminderte, Grundsicherungsempfänger oder Asylbewerber angepasst.

Rede zum DDR-Rentenüberleitungsrecht

Für die Alterssicherung von Beschäftigten im DDR-Gesundheitswesen setzt sich die Fraktion DIE LINKE in ihrem Antrag ein.

Rede zur Riester-Rente und gesetzlichen Rentenversicherung

Der Deutsche Bundestag debattierte am 2. Juni 2016 den Antrag der Fraktion DIE LINKE zur Überführung der Riester-Rente in die gesetzliche Rentenversicherung.

Rede zur Sicherung des Fachkräftepotenzials

Die öffentliche Debatte und die daraus resultierende Problematik des Fachkräftemangels war Gegenstand einer Diskussion im Deutschen Bundestag am 2. Juni 2016.

Rede zum Rentenrecht für DDR-Altübersiedler und -Flüchtlinge

Abermals steht der Rentenanspruch von ehemaligen DDR-Staatsbürgern auf der Tagesordnung.

Rede zu Rentenniveau und Altersarmut

Auf Initiative der Fraktion DIE LINKE hat sich am 28. April 2016 die Aktuelle Stunde mit dem Thema „Rentenniveau anheben – Altersarmut verhindern“ beschäftigt.

Rede zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung

Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Gesetzentwurfs zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung (AWStG)

Rede zum Rentenrecht für DDR-Altübersiedler und -Flüchtlinge

Am 17. März 2016 sprach Jana Schimke im Plenum über den Antrag der Fraktionen  DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „DDR-Altübersiedlerinnen und Altübersiedler sowie DDR-Flüchtlinge vor Rentenminderung schützen – Gesetzliche Regelung im SGB VI verankern“.

Rede zur lebensstandardsichernden Rente

Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE.

Rentenniveau anheben - Für eine gute, lebensstandardsichernde Rente

Rede zu Änderungen des Zwölften Buches Sozialgesetzgebung

Während der ersten Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch und weiterer Vorschriften sprach Jana Schimke am 16. Oktober 2015 im Plenum zur Änderung des SGB XII –Sozialhilfe.

Rede zur Mütterrente in Ostdeutschland

Im Rahmen der Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE "Ungerechtigkeiten bei Mütterrente in Ostdeutschland und beim Übergangszuschlag beheben" äußerte sich Jana Schimke MdB am 2. Oktober 2015 im Plenum des Deutschen Bundestages.

Rede zum Jahresbericht der Bundesregeriung zum Stand der Deutschen Einheit 2014

Jana Schimke sprach am 10. Oktober 2014 im Plenum des Deutschen Bundestages über 25 Jahre Friedliche Revolution.

Rede zur Künstlersozialversicherung

Im Rahmen der Beratung des eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes sprach Jana Schimke am 6. Juni 2014 im Plenum.

Rede zur Rente Ost

Zur Anfrage der Linken "Angleichung der Renten in Ostdeutschland an das Westniveau sofort auf den Weg bringen" äußerte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke am 5. Juni 2014 im Plenum des Deutschen Bundestages.

Rede zur Altersvorsorge

Am 14. März 2014 wurden zwei Anträge der Linkspartei im Deutschen Bundestag debattiert.

Aussprache zur Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Im Rahmen der Aussprache im Bereich Arbeit und Soziales zur abgelegten Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel hielt Jana Schimke ihre erste Rede im Bundestag.
Mehr anzeigen