Rede zur Rente Ost

Zur Anfrage der Linken "Angleichung der Renten in Ostdeutschland an das Westniveau sofort auf den Weg bringen" äußerte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke am 5. Juni 2014 im Plenum des Deutschen Bundestages. Sie verwies auf die Wahlergebnisse der vergangenen Kommunalwahlen im Land Brandenburg, die mitunter bestätigen, dass die Linke das Vertrauen der Wähler verliert. Die Wiedervereinigung war und ist ein gesamtgesellschaftlicher Kraftakt. Auch die Union möchte die Angleichung der Lebensbedingungen in Ost- und Wetsdeutschland voranbringen. Die Renten bis 2020 anzugleichen, ist politisch vernünftig und auch in einem zeitlich vertretbaren Rahmen. Darüber hinaus ist für Schimke eine stringente Erwerbsbiographie die beste Altersvorsorge. Den Weg einer privaten und betrieblichen Altersvorsorge müssen wir kontiniuierlich weiterführen, da die gesetzliche Rntenversicherung dies künftig nicht mehr allein leisten kann.