Wie der Bundestag funktioniert

Wie der Bundestag funktioniert
Oberschüler besuchen Wanderausstellung im Lübbener Rathaus

LÜBBEN Wer in diesen Tagen zum Bürgerbüro im Lübbener Rathaus gehen will, kommt an den 20 Schautafeln im Foyer nicht vorbei. Dort sind in kompakter, übersichtlicher Form die wesentlichen Informationen über den Deutschen Bundestag dargestellt.

Auf den beiden Computerterminals können Filme, multimediale Anwendungen und der Internetauftritt abgerufen werden.

Die Klasse 10/3 der nahe gelegenen Spreewaldschule hat am gestrigen Dienstagvormittag eine Unterrichtsstunde in der Ausstellung absolviert. Nach der Einführung durch Volker Wagner, der seit 25 Jahren solche Ausstellungen durchs Land begleitet, bekamen die 20 Schüler einen Fragebogen in die Hand. Zu den Themen Parlament, Abgeordnete, Aufgaben und Geschichte des Bundestags sowie internationale Zusammenarbeit konnten sich die Schüler auf den Schautafeln und dem Terminal informieren, ehe sie die Fragen wie beispielsweise zum Immunitätsrecht der Abgeordneten beantworteten. "Die Bögen werden ausgewertet. Die Note fließt noch in das Fach Politik ein", sagt Lehrerin Petra Wegendorf. Es handle sich um Grundwissen, das immer wieder gebraucht werde – auch bei den Bewerbungen zur Berufsausbildung.
Zu denen, die als Erste ihre Blätter abgeben, gehören Anne Reschke und Lilli Meier. "Die Ausstellung ist gut gestaltet", sagt Anne. Tobias und Nils sind sich einig, dass der Besuch der Ausstellung "besser als Unterricht" sei. Für die Schüler der 10/3 ist das Wissen, das dort vermittelt wird, eine Ergänzung zum bisher Gelernten, denn in den Fächern Politik und Geschichte haben sie sich mit der Historie wie mit dem Thema Wahlen beschäftigt. Auch die neunten Klassen der Spreewaldschule haben die Wanderausstellung besucht.

Bundestagsabgeordnete Jana Schimke (CDU) hatte sich dafür eingesetzt, dass die Ausstellung in der Kreisstadt Lübben zu sehen ist. Die Schulen waren über den Termin informiert worden und konnten sich für Führungen anmelden.

Die Wanderausstellung des Bundestags ist noch bis Freitag, 5. Juni, im Foyer des Lübbener Rathauses zu sehen.

Quelle: Lausitzer Rundschau (l. Hoberg)