Voller Erfolg: Kulturprojekt auf dem Wasser

Voller Erfolg: Kulturprojekt auf dem Wasser

Das Kulturprojekt auf dem Wasser zog trotz hochsommerlicher Temperaturen zahlreiche Besucher aus der Region an. Die erstmalig durchgeführte Veranstaltung „WasserKulturZeuthen“ Ende Juli, die der Kulturverein Zeuthen e. V. fast ein Jahr lang vorbereitet hatte, erwies sich als ein Publikumsmagnet. Bei prächtigem, wenn auch sehr heißem Wetter, startete das Ausflugsschiff „Olympia“ zu insgesamt vier Fahrten mit Musik, Lesungen und Kunstpräsentationen über die Seen rund um Zeuthen.

Die Fahrten waren zum Teil so stark gebucht, dass zusätzliche Stühle aufgebaut werden mussten, um die vielen Kulturinteressierten mitnehmen zu können. Alle Sinne der Besucher erhielten „Nahrung“, zugleich zogen die schöne Landschaft und zahlreiche Boote an den Fenstern beziehungsweise oben auf Deck vorbei. Besonders lustig: manchmal passten die Namen vorbeifahrender Schiffe wunderbar zur Lesung: das Boot mit Namen „Froschkönig“ fuhr bei einem Grimmschen Märchen vorüber, das Boot mit Namen „Pappelapap“ beim Lesen eines Textes über die „Verruchtheit“ des Kurfürstendamms!
Mit dabei waren so bekannte Künstler wie die Musiker Rolf von Nordenskjöld, Danuta Jacobasch, Uli Gumpert, Sophie und Harry Timmermann und Jan Opoczynski. Die Lesungen gestalteten Brigitte Hube-Hosfeld, Eva-Marie Torhorst, Bärbel Becker und Antonia Meiners.
Für den künstlerischen Rahmen auf dem Gebiet der bildenden Kunst sorgten Dagmar Rasper, Werner Zippan und Schüler und Schülerinnen des Leistungskurses der Jahrgangsstufe 11 der Paul Dessau-Gesamtschule
Auch Prominenz ließ sich auf den Fahrten durch die herrliche Seenlandschaft rund um Zeuthen blicken, so der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Lakenmacher und die CDU-Bundestagskandidatin Jana Schimke.
Zeuthens Bürgermeisterin Beate Burgschweiger bedankte sich beim Kulturverein Zeuthen e. V. für die Idee und Umsetzung dieses Kulturprojekts: „Damit setzt der Kulturverein Zeuthen e. V. ein Zeichen für die Verbundenheit unserer Gemeinde mit dem Wasser!“
Vereinsvorsitzende Ulrike Dolezal kündigte abschließend an, dass der Kulturverein das Projekt „WasserKulturZeuthen“ 2014 fortsetzen wird. 

Quelle: Wochenspiegel/WS