Kinder helfen Kindern

Kurz vor Ferienbeginn in Brandenburg informierte sich Jana Schimke an der Grundschule „Am Pekenberg“ in Zülichendorf über das Projekt der Chancenpartnerschaften. In Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) hat der Förderverein der Schule das Projekt umgesetzt, bei dem Kinder mit unterschiedlichem sozialen Hintergrund miteinander und voneinander lernen. Klassenlehrerin Silke Draheim und Hortleiterin Beatrice Marquardt stellten der Bundestagsabgeordneten die Materialien und Ergebnisse der Tandempartnerschaften vor.

„Mit den Tandempartnerschaften zwischen den Kindern wird ein leicht zugängliches Lernangebot für Kinder geschaffen. Durch gemeinsame Zeit und gemeinsames Lernen entstehen Freundschaften und Lernpartnerschaften, von denen beide Seiten profitieren. Aus meiner Sicht ist das eine sinnvolle Ergänzung für den herkömmlichen Unterricht“, so Jana Schimke bei ihrem Besuch.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert das Programm gemeinsam mit der Stiftung Bildung.