Jana Schimke unterwegs in Teltow-Fläming

Eine Tour durch den Landkreis Teltow-Fläming unternahmen die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke und der Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum am 25. April 2014. Mit Amtsdirektor Frank Pätzig und Bürgermeister Werner Schröder sprachen Jana Schimke und Danny Eichelbaum über aktuelle Entwicklungen bei der Ausweisung neue Windeignungsgebiete sowie die Förderung regenerativer Energien im Amt Dahme/Mark.

Daran schloss sich der Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Dahme/Mark an. Ortswehrführer Karsten Schmidt zeigte Jana Schimke und Danny Eichelbaum die Pläne für die neue Wache, die noch in diesem Jahr entsteht. Einig waren sich die Abgeordneten darin, die Vereinbarkeit von Beruf und Ehrenamt zu stärken. „Eine Gesellschaft ohne Ehrenamt, persönlichen Einsatz und Leidenschaft für die Aufgabe kann und wird nicht funktionieren. Wir müssen die Bedeutung des Ehrenamts in den Mittelpunkt der Gesellschaft rücken und für mehr Akzeptanz werben“, so Schimke.

Die dritte Station der Tour war die Agrargenossenschaft Niederer Fläming mbH in Wahlsdorf. Schimke und Eichelbaum sprachen mit dem Geschäftsführer, Herrn Dr. Illgner, über den Fachkräftemangel in der Landwirtschaft sowie über die Auswirkungen des Mindestlohns auf die Branche.

Schließlich besuchten die Abgeordneten auch die Skate-Arena in Jüterbog, die ein Teil der knapp 100 km langen Fläming-Skate ist. Gemeinsam mit Frau Hundrieser, Vertreterin des Landkreises Teltow-Fläming, besichtigten sie das Areal und sprachen über anstehende Projekte. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die regelmäßig in Camps das Skaten erlernen und trainieren können. Um den Standort noch attraktiver zu machen, ist der Bau einer Halle wünschenswert, damit auch im Winter trainiert werden kann.