Ein Jahr in Deutschland – Stipendiaten des Bundestages zu Gast bei Jana Schimke

Im Rahmen des Parlamentarischen-Patenschafts-Programmes (PPP) übernahm Jana Schimke die Patenschaft für zwei amerikanische Stipendiaten, die für 1 Jahr in Deutschland lebten. Am 16. Mai 2014 besuchten Peter und Benjamin das Wahlkreisbüro in Rangsdorf und sprachen bei Kaffee und Kuchen über ihr Jahr in Deutschland.

Die beiden jungen Amerikaner erzählten von ihrem Leben in Zeuthen und Königs Wusterhausen und von ihren Praktika, die sie im letzten Jahr im Forstamt Königs Wusterhausen und der Technischen Hochschule Wildau absolvierten. „Das Programm ist eine wertvolle Möglichkeit, den Austausch zwischen Deutschland und den USA zu fördern. Als Wahlkreisabgeordnete finde ich es wichtig, dass junge Amerikaner die politische Kultur Deutschlands sowie Land und Leute kennen lernen. Darüber hinaus haben sie die Chance, bei einer einheimischen Familie zu leben. Gleichzeitig erfahren wir etwas über das Leben und die Kultur in Amerika – eine Win-win-Situation für beide Seiten“, so Schimke. Während Peter zurück in die USA geht wird Benjamin ab Herbst in Deutschland studieren.