Ehrenamtler sichern Ferienspaß

Jana Schimke vor Ort bei der Wasserwacht Dahme/Mark

Sommerferien bedeuten Hochbetrieb in den Badegewässern Brandenburgs, so auch im Freibad Dahme/Mark. Davon konnte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke überzeugen. Bei ihrem Besuch im sanierten Freibad der Stadt sprach sie mit dem Ortsverbandsvorsitzen der DRK-Wasserwacht, Jan Truglitschka, über das tägliche Aufgabenspektrum sowie die Herausforderungen im Ehrenamt.

„Vom Rettungsschwimmer bis zum Schwimmlehrer deckt die DRK-Wasserwacht alle Aufgabenbereiche für die Sicherheit am und im Wasser ab. Wo andere ihre Freizeit genießen übernehmen die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes hier neben dem Beruf und der Familie wichtige Aufgaben“, so Jana Schimke. Fest steht, dass auch diese Aufgaben mit psychischen Belastungen einhergehen. Die Suche nach vermissten Personen oder die Bergung von Verletzten aus dem Wasser hinterlässt Spuren. „Man muss immer betonen: Das Engagement der freiwilligen Helfer ist beispielhaft. Es ist eben nicht selbstverständlich, dass Kinder im Freibad durch geschulte Helfer beaufsichtigt und Schwimmkurse abgehalten werden. Wir müssen dafür sorgen, dass ihr Einsatz mehr gewürdigt und anerkannt wird“, betonte die Bundestagsabgeordnete.

In der Wasserwacht Dahme/Mark sind derzeit 48 Helfer ehrenamtlich aktiv, die in ihrer Freizeit Schwimmkurse abhalten und die Aufsicht im Freibad übernehmen sowie bei Rettungseinsätzen zur Hilfe gerufen werden.