Besuch des Waldhauses Blankenfelde-Mahlow im Landkreis Teltow-Fläming

Jana Schimke besuchte am 3. Dezember 2013 das Waldhaus Blankenfelde-Mahlow. Gegenstand des Besuches war das bildungspädagogische Angebot des Waldhauses. Gemeinsam mit Revierförster Thomas Vollmar und einer Gruppe von Mädchen und Jungen im Alter von vier Jahren mit ihren Erzieherinnen nahm die Bundestagsabgeordnete an einer Wanderung durch den Blankenfelder Wald teil. Unter dem Motto „Auf den Spuren der Waldtiere“ wurde den Kindern das Ökosystem Wald näher gebracht. Umweltbildung ist ein wichtiger Bildungsansatz. Der hier angewandte erlebnispädagogische Weg vermittelt einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen. Immer mehr Kinder wachsen heute in Städten auf und verlieren den Bezug zur Natur.

Spielerisches Entdecken der eigenen Heimat und Naturerlebnisse mit allen fünf Sinnen erleben und verstehen stehen im Vordergrund des umfassenden Bildungsangebotes. Die bunte Angebotspalette zieht nicht nur die Kleinsten aus Kindergärten und Grundschulen an, sondern entpuppt sich als Bildungserlebnis bis ins Erwachsenenalter. Rund 7300 Besucher haben das jahreszeitlich variierende Programm bisher in Anspruch genommen.

Weiterhin verschaffte sich Frau Schimke einen Überblick über die Organisation, Verwaltung und Finanzierung der umwelt- und waldpädagogischen Bildungs- und Erlebnisstätte „Waldhaus“.