Auftakt ins Wahljahr 2019 in Rangsdorf

Am Wochenende stellten sich in Rangsdorf die Kandidaten der CDU für die Gemeindevertretung, den Kreistag sowie den Landtag der Öffentlichkeit vor. Ziel sei es, die Stärke in den Parlamenten weiter auszubauen. Dies gelänge nur durch den unmittelbaren Kontakt zu den Menschen vor Ort und vor allem das Angebot, miteinander ins Gespräch zu kommen. Davon machten die anwesenden Gäste der Veranstaltung auch regen Gebrauch.

Mit insgesamt zwölf Kandidaten und Themenschwerpunkten zur Infrastruktur, Gewerbeansiedlung oder auch sozialen Fragen bietet die CDU Rangsdorf den Wählern ein breites Angebot an Themen. Eine entscheidende Frage wird sein, wieviel Wachstum die Gemeinde angesichts mangelnder Kita- und Schulplätze noch anstreben sollte. Dies treibe die Menschen nicht nur in Rangsdorf um und müsse offen diskutiert werden. Weiterhin gelte es, an der Entwicklung des Ortszentrums um die Seebadallee oder auch dem Sportstättenangebot weiter zu arbeiten, so die Kandidaten.