Stippvisite im Lübbenauer Einzelhandel

Im Rahmen des „Internationalen Tages der Genossenschaften“ folgte Jana Schimke am 2. September 2015 der Einladung von REWE-Marktleiter Jan Radke in den Lübbenauer REWE-Markt. Der Einzelhandel als einer der größten Wirtschaftszweige in Brandenburg ist Arbeitgeber für einen Großteil der Bevölkerung. Im gemeinsamen Gespräch mit Jan und Kerstin Radke wurden die Herausforderungen der Personalrekrutierung und der aktuellen Kinderbetreuung deutlich.

„Ich bin beeindruckt, wie die Marktführung die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt. Der kinderfreundlich gestaltete Aufenthaltsraum ermöglicht unter anderem alleinerziehenden Eltern, Engpässe bei den Betreuungszeiten zu überbrücken. Das ist familienfreundliche Personalpolitik“, so Jana Schimke.

Beim abschließenden Rundgang informierte sich Jana Schimke über das Angebotssortiment und die Verkaufsstrategien des Marktes. Neben beliebten regionalen Produkten können Kunden auch individuell zusammengestellte Obstsalate oder Desserts aus dem Sortiment wählen. Der konkrete Hinweis auf Allergene und Nährwertangaben bedeutet für die Händler jedoch nach wie vor erheblichen Mehraufwand und Mehrkosten.