Jana Schimke ehrt Sieger des JRK-Landeswettbewerbs

Im Rahmen des 25. Landeswettbewerbes des Jugendrotkreuzes (JRK) überreicht die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke den Siegern am Sonntagvormittag die Methodenmappen des JRK-Projektes „Prävention sexueller Gewalt“. Die Übergabe findet um 10.30 Uhr in der Grundschule am See, Steigerstraße 23 in 01968 Senftenberg, statt. Schimke ist Schirmherrin des Projekts und zugleich Mitglied im Präsidium des DRK-Landesverbandes Brandenburg.

„Es ist mir ein Anliegen, auf die Bedeutung präventiver Maßnahmen zur Vorbeugung sexueller Übergriffe bei Kindern und Jugendlichen hinzuweisen. Auch im Zeitalter von Internet und sozialen Medien ergeben sich neue Gefahrenquellen. Deshalb unterstütze ich das Engagement des Jugendrotkreuzes. Die Methodenmappe sensibilisiert Erzieher, Lehrer und pädagogische Fachkräfte für das Thema sexuelle Gewalt und erhöht ihre Handlungssicherheit“, so Jana Schimke.

Die Methodenmappen mit dem Titel „100% ICH“ wurden vom DRK-Landesverband Nordrhein zusammengestellt und vertrieben. Darin enthalten ist eine Sammlung von Spielen und Übungen zur Stärkung der Kernkompetenzen von Kindern und Jugendlichen, die eine Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt fachlich unterstützen soll. Das Material dient der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 5 und 16 Jahren.

Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen.