Den Beruf für’s Leben finden

Jana Schimke eröffnet die 13. Ausbildungs- und Studienbörse in Lübbenau

Zum 13. Mal in Folge gab die Ausbildungs- und Studienbörse in Lübbenau den Schülern aus der Region die Chance, sich über Möglichkeiten ihrer beruflichen Zukunft zu informieren. Gemeinsam mit dem Landrat von Oberspreewald-Lausitz, Siegurd Heinze, und dem Bürgermeister der Stadt Lübbenau/Spreewald, Helmut Wenzel, eröffnete Jana Schimke die Tagesmesse.

„Den Jugendlichen stehen heute berufliche Perspektiven und Wahlmöglichkeiten offen, die es früher in dieser Vielzahl nicht gab. Das macht die Entscheidung, was der richtige Beruf ist, oft nicht leicht. Umso wichtiger ist es, dass junge Menschen die Möglichkeit haben, sich zu informieren. Die richtige Wahl ist wichtig, denn ein Beruf ist Lebensinhalt und Lebenszeit“, sagte Jana Schimke zu den Schülern.

In Richtung der ausstellenden Unternehmen und Behörden sagte die Bundestagsabgeordnete: „Ich weiß das Engagement unserer Arbeitgeber bei der Suche nach Auszubildenden sehr zu schätzen. Personalarbeit bindet heute deutlich mehr Zeit und Kraft als früher. Diese Bemühungen müssen wir weiter politisch unterstützen, zum Beispiel durch die Entlastung der Bürokratie, Kosten und Regulierung.“

Neben regionalen Unternehmen luden auch Fachhochschulen, die Landes- und Bundespolizei sowie die Bundeswehr zu Informationsgesprächen ein. Während eines Rundganges mit den Bürgermeistern aus Luckau, Calau, Vetschau und Lübbenau informierte sich Jana Schimke über die Nachfrage und Aufstiegsmöglichkeiten an den Ständen der rund 50 Aussteller.