Rede zum Rentenniveau

Abermals steht die Diskussion zum Rentenniveau auf der Tagesordnung. Am 1. Dezember 2016 wurden hierzu zwei Anträge der Fraktion DIE LINKE debattiert. Jana Schimke kritisierte in ihrer Rede die Forderungen, das Rentenniveau anzuheben, den Nachhaltigkeitsfaktor abzuschaffen und die Deckelung des Beitragssatzes aufzuheben. „Wenn wir Generationsgerechtigkeit wollen und den Generationsvertrag achten, dann müssen wir auch jene im Blick behalten, die dafür heute mit Ihren Beiträgen gerade stehen. Der willkürliche Umgang mit dem Beitragssatz lässt das Vertrauen und die Akzeptanz in unseren Sozialstaat schwinden“, so Jana Schimke. Zudem betonte die  Bundestagsabgeordnete, dass für eine generationsgerechte Rentenpolitik der Fokus auf mehr Eigenverantwortung und Flexibilität liegen muss. Hier sind die eingeführte Flexi-Rente, die Stärkung der betrieblichen und privaten Altersvorsorge und die Förderung von Grundeigentumserwerb die richtigen Ansätze.