Region profitiert von 5G Innovationswettbewerb des Bundes

Kürzlich überreichte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (MdB) zwei Förderbescheide über rund 100.000 € an den Landkreis Dahme-Spreewald und die Stadt Trebbin. In Teltow-Fläming werden diese Mittel zur Etablierung von Drohnen zur Erkennung von Waldbränden eingesetzt. Dahme Spreewald investiert sie in das Projekt „5G in der Agrar- und Ernährungswirtschaftlichen Produktion“. Die Stadt Trebbin erhält die Fördermittel für die Entwicklung eines Waldbranderkennungssystems via 5G und Drohnen, welches am dortigen Flugplatz Schönhagen entwickelt werden soll. „In einer immer stärker vernetzten Gesellschaft müssen wir mit dem Wandel der Zeit Schritt halten. Mit der Förderung wollen wir die Lebensqualität der Menschen in unserer Region verbessern, die Sicherheit ausbauen und dazu beitragen, dass Deutschland zum Leitmarkt bei der 5G Technologie wird“ so die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke am Rande der Fördermittelübergabe.