Schimke ehrt Sieger des Volleyballturniers in Wittmannsdorf

Einen sportlichen Abstecher unternahm CDU-Bundestagskandidatin Jana Schimke am Wochenende und besuchte das traditionelle Volleyballturnier in Wittmannsdorf auf dem Gelände der Elektro Nimtz GmbH. Eine Vielzahl an Mannschaften aus der ganzen Region nahmen am Samstag bei sommerlichen Temperaturen an dem Turnier teil. Als Sieger der 2 Spielklassen gingen am frühen Abend die Mannschaften "Wittmannsdorf I" und "Die Sandwürmer" vom Platz. Neben einem Pokal und der üblichen Flasche Sekt erhielten die Sieger auch von Jana Schimke ein Präsent. Die Bundestagskandidatin überreichte den zwei Siegermannschaften jeweils einen Scooter-Roller, versehen mit kleinen Aufmerksamkeiten und Informationen zur Bundestagswahl.

"Damit ist man nicht nur sportlich sondern auch umweltfreundlich unterwegs. Dies ist ein Dankeschön an die herausragende sportliche Leistung beider Sieger und soll auch für die restlichen Teams im nächsten Jahr ein weiterer Ansporn sein, als Sieger vom Platz zu gehen", so Schimke.

Das Volleyballturnier wurde bereits zum 16. Mal auf dem Firmengelände der Elektro Nimtz GmbH ausgetragen. "Mit Geschäftsführer und Elektromeister Fred Nimtz habe ich heute einen Unternehmer kennengelernt, dem vor allem auch das soziale Engagement sehr wichtig ist. Weiterhin haben die Mitglieder des Heimatvereins und des SV Eitracht Wittmannsdorf mitgeholfen, das Turnier zu organisieren und für das leibliche Wohl gesorgt. Das zeigt, wie groß der Zusammenhalt hier in der Gemeinde ist. Ohne solch ein Engagement würde uns ein wichtiger Teil am Leben in unseren Dörfern fehlen", so Schimke.