Neuigkeiten
18.07.2016, 11:16 Uhr
Mittenwalde hat gewählt
Maja Buße wird neue Bürgermeisterin
Spannend waren die letzten Wochen beim Bürgermeisterwahlkampf in Mittenwalde. Nachdem bei der Wahl am 19. Juni 2016 keiner der sechs Kandidaten die notwendigen Stimmen für das Bürgermeisteramt erhielt, ging es am 17. Juli 2016 für die CDU-Kandidatin Maja Buße in die Stichwahl. Mit 54,8 Prozent holte sie den Sieg und erreichte fast zehn Prozentpunkte mehr als ihre Mitstreiterin Hedda Dommisch (parteilos), die nur 45,2 Prozent erzielte. Den Wahlsieg feierte die Ragower Ortsvorsteherin gemeinsam mit Freunden und Bekannten. Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender der CDU Dahme-Spreewald, Björn Lakenmacher, sowie die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke gratulierten Maja Buße zum verdienten Sieg.
Björn Lakenmacher MdL und Jana Schimke MdB gratulieren Maja Buße.
"Ich freue mich sehr, dass Maja Buße künftig die Geschicke in Mittenwalde leiten wird. Bereits den Wahlkampf bestritt sie mit Engagement, Fairness und kommunalpolitischer Fachkompetenz. Davon können die Bürgerinnen und Bürger nur profitieren. Für künftige Vorhaben kann sie jederzeit auf die Unterstützung der  Kreis-, Landes- und Bundesebene der CDU setzen", so Björn Lakenmacher.

Nach ihrer Wahl ins Bürgermeisteramt sagte Maja Buße: "Mit meiner langjährigen kommunalpolitischen Erfahrung sehe ich mich für die kommenden Aufgaben und Herausforderungen gut aufgestellt. Es gilt nun, die richtigen Anreize und Prioritäten zu setzen, um unter anderem die Wirtschaft in Mittenwalde weiter zu stärken. Insbesondere verfolge ich ein Stadtentwicklungskonzept, das von allen Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen wird."