Ausschüsse und Arbeitsgruppen

Eine Vielzahl an Gesetzen wird im Laufe der Legislatur im Deutschen Bundestag. Zu jedem Fachgebiet existiert ein Ausschuss des Bundestages. Neben der Arbeit in den Ausschüssen gibt es in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auch sog. soziologische Gruppen, in denen Gesetzesvorhaben sowie politische Ziele und Schwerpunkte der Fraktion diskutiert und beraten werden. In einigen von diesen arbeite ich mit.

Ausschuss für Arbeit und Soziales
„Arbeit und Soziales“ – hinter diesen Worten verbergen sich für alle Bürgerinnen und Bürger wichtige Politikbereiche wie Rente, Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenförderung und Inklusion behinderter Menschen. Unsere sozialen Sicherungssysteme, vom Arbeitslosengeld bis zur Rente, müssen weiterentwickelt und zukunftsfest gemacht werden. Die Arbeitswelt wandelt sich und Gewerkschaften, Arbeitgeber und Politik gestalten sie. Die Teilhabe aller Menschen muss sichergestellt werden. Die Arbeit dieses Ausschusses ist von großer Bedeutung für alle Generationen. In diesem bin ich als Ordentliches Mitglied tätig.

Innenausschuss
Von Ausländer- und Asylpolitik bis zum Zivil- und Katastrophenschutz: der Innenausschuss hat breit gefächerte Aufgaben. Dabei versucht er, innere Sicherheit für die Gemeinschaft und Bürgerrechte für den Einzelnen in Einklang zu bringen. Neben der parlamentarischen Kontrolle des Bundesministeriums des Innern und dessen nachgeordneter Bundesbehörden bereitet er auch wichtige Gesetzesvorhaben vor, bevor diese im Plenum beschlossen werden können. Zudem werden Anhörungen durchgeführt, um Informationen zu Detailfragen von Sachverständigen einzuholen. Im Ausschuss bin ich als stellvertretendes Mitglied tätig.

Parlamentskreis Mittelstand (PKM)
Die Belange der mittelständischen Unternehmen in Deutschland stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Parlamentskreis Mittelstand (PKM), der sich der Wahrung und Förderung der Sozialen Marktwirtschaft verpflichtet sieht. Als Mitglied des Vorstands bringe ich mich hier in besonderem Maße ein.

Gruppe der Frauen (GdF)
Die Gruppe der Frauen (GdF) repräsentiert alle Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und widmet sich aktuellen gleichstellungspolitischen Fragen mit Blick auf den Arbeitsmarkt, die Sozial- und Familienpolitik sowie auch internationalen Belangen von Frauen. Sie ist zugleich auch Interessenvertretung der Frauen innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Kommission „Aufbau Ost“
Die Kommission „Aufbau Ost“ befasst sich mit der Berücksichtigung ostdeutscher Interessen im Deutschen Bundestag. Dazu zählen entscheidende Fragen für die Zukunft der neuen Länder, wie z.B. die Auswirkungen des Mindestlohns auf die ostdeutsche Wirtschaft, das Auslaufen des Solidarpakts II oder die notwendigen Infrastrukturinvestitionen in Straße, Schiene und Schifffahrt. Ebenso werden landespolitische Besonderheiten diskutiert und in die politische Arbeit im Deutschen Bundestag eingebracht.
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen